whoosh.de

Wir in Afrika

Osnabrückerin in Südafrika..Mecki auf Zack

Am 08.11.2010 Mechthild in Südafrika!

Ein aufregender Tag ist gestern zu Ende gegangen.

Morgens um halb 9 Frühstück bei Emily in Stellenbosch mit Janas Mama und Tante Magaretha  Wir haben Brötchen mitgebracht und nach einem tränenreichen Empfang haben wir es endlich mal wieder genossen „Körnerbrötchen“ zu essen. ( Wir vermissen WELP ;) ) Nach einem ausgiebigen Frühstück ist Janas andere Tante Ulla mit ihrem Freund dazu gestoßen und gemeinsam sind wir nach Kayamandi aufgebrochen. Der neugierigen Schar haben wir dann den Kindergarten, das Zentrum für HIV-Infizierte und unser zu Hause gezeigt. Die Familie wurden natürlich auch vorgstellt und herzlich begrüßt. Leider hatten wir an diesem Tag kein Strom, Wasser im Zimmer und Regenwetter – tja Vorführeffekt. Wir haben ihnen auch noch unseren „StammKisok“ gezeigt und die Räumlichkeiten des Projektes. Nach so vielen Eindrücken gabs dann erstmal einen Kaffe in unserem Lieblingsrestaurant in der Stadt  so konnten sie den ersten Kulturschock verarbeiten und wir hatten ihnen die Schwarzenkultur Südafrkas gezeigt. Nach kurzem Verschnaufen wurde es dann Zeit die andere Seite kennen zu lernen, dass „weiße Südafrika“. Wir haben eine nette STELLENBOSCH ON FOOT Führung durch die Stadt gemacht. Schnell war es abends und wir haben den Abend mit einem leckeren Grillen, einem Gläschen Wein und viel Amarula enden lassen 

Wir haben uns sehr über die mitgebrachte Post von unseren Familien gefreut, die uns noch mal ein wenig mehr an zu hause denken lassen hat. Es war schön…..

Nachts haben wir zwei dann mit Mechthild und Magaretha im Gästezimmer geschlafen und mussten uns leider nach dem Frühstück schon wieder verabschieden. Aber in Wochen sehen wir uns schon wieder, der Countdown läuft ja.

Es war ein ganz schöner Tag!!!!!

Bleibt auf dem Laufenden!
Abonniert den RSS feed!

3 Kommentare to “Osnabrückerin in Südafrika..Mecki auf Zack”


  1. Nele sagt:

    Ich wäre soo gerne mitgekommen.. wie unfair das Magret und ullas und michael dich sehn durften undich nicht…, undmöglich sowas ;)
    nein nein :) aber ich freue mich schon riesig wenn du wieder da bist außer das mein kleiderschrank dann wieder um die hälfte leer ist, aber damit kann ich leben :)
    beeielt euch ich hab echt keine lust mehr im kalten deutschland auf euch zu warten :)

  2. Franzi Frische sagt:

    Guten tag ihr beiden!!
    noch einen Monat dann kommt ihr nach hause!!! yeah!!
    dann sind wir bei der gruppe auch mal mehr als 4 leute :)
    ob ihr wohl in den lezten monaten gewachsen seid ;)

    achja Zelt plant am 23.12 vllt. ins alando zu gehn und einen abzudancen!

  3. Jana sagt:

    liebe franzi, das ist ja der HAmmer genau das war auch magdas und mein plan. es waere einfach nur geil, wenn das klappt ?!



Kommentar hinterlassen